Alternativprogramm: Fahrt nach Brünn

 

Von 25. bis 26. Juni begab sich die 4 AHELI in Begleitung von Mag.a Yvonne Bečák nach Brünn. Dem Besuch der SOSOOM, einer höheren Lehranstalt zum Schutz von Personen und Eigentum, folgte ein Abstecher in eine Lasergame-Location, in welcher, wie sich später herausstellte, manche der tschechischen Schüler/-innen Stammgäste sind. Danach stand ein Kletterpark auf dem Programm. Doch aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse wurde das Klettern durch Bowling ersetzt, was sich als kein schlechter Tausch erwies.

 

Die Schüler der HTL Wien 10 wurden dann voneinander getrennt, weil sie bei den Schüler/-innen der SOSOOM untergebracht wurden. Dass die Eindrücke vom Leben in einer tschechischen Familie bei jedem Schüler anders waren, liegt auf der Hand. Am Dienstagvormittag eilten einige Gruppen tschechischer und österreichischer Schüler/-innen durch die Brünner Innenstadt, was nur bedeuten konnte, dass eine Stadtrallye stattfand. Nach einer kurzen Verschnaufpause und einem Mittagessen gingen die Schüler/-innen auf den Špilberk, dessen Kasematten auch noch ein Besuch abgestattet werden sollte. Doch die Schüler/-innen zögerten, vermutlich weil sie befürchteten, dort vergessen zu werden, was ein wahres Malheur gewesen wäre, schließlich hätte der Bus Richtung Wien nicht auf sie gewartet.

 

Zitate von Schülern der 4 AHELI: "Es ist eine schöne Stadt mit schönen Frauen." Ergin Incegül "Hübsche Frauen, billiges Bier, was will man mehr :)?" Damir Marijanovic "Eine interessante neue Erfahrung." Daniel Dorner "Ich habe einen schönen Bauernhof gesehen, der mich sehr beeindruckt hat und dort habe ich neue Freunde kennen gelernt." Halil Yagdi "Sehr rasante Autofahrer. Sehr freundliche Schüler." Dominik Mucha

 

 
Copyright 2011 HTL Wien 10 - Alternativprogramm: Fahrt nach Brünn. Htl Wien 10 Ettenreichgasse
Joomla Templates by Wordpress themes free