Workshop der 1BHETS über den souveränen Umgang mit Geld

2016 workshop1bhets

Am Dienstag den 10.1.2017 hatten wir, die 1BHETS, einen Workshop über den Umgang mit Geld und  wie es dazu  kommen kann, dass man sich verschuldet. Dieser Workshop fand zwischen 13:30 und 17:30 statt. Sinn und Zweck des Workshops war es, uns zu zeigen ,wie man am besten mit Geld umgeht, was ein Kredit ist und was einem droht, wenn man diesen nicht zurückzahlt.

proj4yhmiu

Der Workshop hat damit begonnen dass wir uns in vier Gruppen eingeteilt haben. Jede Gruppe hat eine Frage bekommen und wir mussten zu der Frage alles aufschreiben, was uns als erstes in den Sinn kam. Nach ungefähr vier Minuten musste jede Gruppe im Uhrzeigersinn wechseln und sollte die Frage der anderen Gruppe beantworten. Als nächstes haben wir Zettel über verschiedene Arten von Konten bekommen, uns durchgelesen und anschließend haben wir diese besprochen. Die nächste Aufgabe war es ,darüber nachzudenken, welche Dinge wir uns in naher Zukunft kaufen wollen, ob wir diese wirklich brauchen und wie viel uns diese kosten werden. Gemeint waren damit Sachen wie zum Beispiel der Führerschein, Auto oder Fernseher. Zum Abschluss haben wir besprochen, was die sogenannten fnanziellen „Stolpersteine“ im Leben sind. Das lief so ab, dass wir in die vorigen Gruppenkonstellationen zusammengingen und zwei Kärtchen ziehen mussten, auf denen dann Begriffe wie z.B. Vertrag, Strafen, Alimente und ähnliches stand. Wir mussten uns in die Lage des Schuldners versetzen und erklären, warum wir nicht zahlen können und was dann weiter geschehen würde.
Der Workshop war sehr hilfreich für uns, denn wir haben einiges über den Umgang mit Geld und über die Gefahren der Verschuldung im jungen Alter gelernt. Die Dame von der Erste Bank, die den Workshop geleitet hat, war sehr nett und hat alles sehr gut erklärt.

Adem Veladzic, Kajetan Golub

Copyright 2011 HTL Wien 10 - Workshop der 1BHETS über den souveränen Umgang mit Geld. Htl Wien 10 Ettenreichgasse
Joomla Templates by Wordpress themes free