Lehrausgang Voest Alpine

Voets Alpine

Am Dienstag, den 4.4.2017 fuhren wir, die 3AHME und die 3BHME mit unseren Professoren Prof. Roland Glas, Prof. Alexander Kratky und Prof. Christina Standfest-Hauser mit dem Bus zur Voest Alpine Stahl Donawitz in Leoben. Wir trafen uns um 7:30 beim Salvatorianerplatz und fuhren mit dem Bus nach Leoben.

Ausgerüstet mit Schutzhelm, Schutzbrille, Arbeitsmantel und Audioguide ging es auf das Werksgelände der Voest Alpine. Unsere Führung dauerte etwa zwei Stunden. In dieser Zeit sahen wir den Hochofen 4 und konnten sogar aus nächster Nähe bei einen Abstich des Roheisens zusehen.

Am interessantesten war die Stranggussanlage. Dort sahen wir die Rohlinge für Eisenbahnschienen welche 120 m lang sind und somit die zweitlängsten Schienen weltweit. Obwohl wir ca. 20 m von den Schienen bzw. Rohlingen entfernt waren, konnten wir die Hitze richtig spüren.

Nach der Führung hatten wir die Möglichkeit, uns in der Werkskantine ein Mittagessen zu kaufen, bevor wir uns auf die Heimreise machten. Der Lehrausgang gab uns einen spannenden Einblick in die Herstellung und Weiterverarbeitung von Eisen und Stahl.

Copyright 2011 HTL Wien 10 - Lehrausgang Voest Alpine. Htl Wien 10 Ettenreichgasse
Joomla Templates by Wordpress themes free