Lehrausgang KZ Mauthausen 2017

Bei einem Rundgang mit Vor - und Nachbesprechung im KZ – MAUTHAUSEN setzten sich Schüler und Schülerinnen aus der 3AHME, 3AHMBT, 4AFMBM, 3AFEL, 4AFEL, und 4AFET in Begleitung von Prof. Gabriel, Prof. Sehic, Prof. Weinlich, Prof. Pfeiffermann und Dipl.-Päd.Ing. Weiss mit den Folgen des Nationalsozialismus in Österreich auseinander. An diesem Ort der Erinnerung war es unseren Jugendlichen möglich, mit Bildmaterial in die Vergangenheit zu blicken und eine Verbindung zur Gegenwart herzustellen.

 

Unter härtesten Haftbedingungen und der höchsten Todesrate war der Steinbruch in Mauthausen der Ort von Zwangsarbeit und Vernichtung – „Tod durch Arbeit“. Arbeit, ein Mittel der Strafe und Vernichtung für politische Gegner und als kriminell oder asozial bezeichnete Personengruppen. Diesen wurde ihr „Menschsein“ abgesprochen – sie passten nicht in das System - wohin das führt, eine Warnung an uns heute.

Prof. Karin Kuderer

Copyright 2011 HTL Wien 10 - Lehrausgang KZ Mauthausen 2017. Htl Wien 10 Ettenreichgasse
Joomla Templates by Wordpress themes free