Fussball-Schuelerliga 2016 - Semifinaleinzug

Die Formkurve unseres Fußballmannschaft zeigt derzeit steil nach oben. Nach dem 5:1 Sieg in der Vorwoche qualifizierte sich unser Auswahlteam auch im Viertelfinalspiel mit 6:2 problemlos für das Semifinale. Dem Siegeswillen, Teamgeist und der spielerischen Klasse unserer HTL-10-Kicker hatten die Spieler des BRG Pichelmayergasse nichts entgegenzusetzen. Disziplinierte Taktik, gekonnter Spielaufbau, intelligenter Spielwitz und viele Torszenen prägten das sehenswerte Spiel am Hellas-Kagran Platz.

Ausgerechnet der Hellas-Kagran-Platz in Transdanubien wurde dem Favoritner Bezirksderby HTL Wien 10 gegen BRG Pichelmayergasse zugelost. Nach ungewohnt langer Anreise schwor Mannschaftsbetreuer Prof. Truttmann bereits bei der Teambesprechung vor dem Match seine Spieler auf kämpferisch konzentriertes und taktisch intelligentes Auftreten ein. Nach intensivem Aufwärmen lief eine klassische 4:4:2 Formation auf den Platz ein und von Anpfiff an zeigten unsere Kicker, dass sie als Sieger vom Platz gehen zu wollten.

Ersatzgoalie Izet Memisevic, eigentlich Verteidiger, vertrat den verhinderten Tormann Faruk Kudlu ohne Tadel. Die Innenverteidiger Amir Sabri und Betim Bajraktaraj bildeten den starken Inneren Abwehrblock, Esmaeil Wafaei (Adam Swoboda) und Armin Muratovic (Philipp Anderich) unterstützen sie defensiv nicht nur an der Seite sondern setzten darüber hinaus auch viele offensive Impulse. Im Mittelfeld agierten die Routiniers Qendrim Kokollari (Clirim Kokollari), als 6er der zweikampfstarke und ballsichere Richard Fabok, an der Seitenlinie Paolo Trivisonne (Eray Telci) und der spielerisch auffällige Mohammed Anil Özdemir. Im Sturm bestätigten Kajetan De Giacomo und Ismail Minoungou ihren Einsatz mit Bravour.

Die anfänglichen Ballstafetten unseres Teams führten in den ersten Spielminuten zunächst nicht zum gewünschten Torerfolg. Den Führungstreffer erzielten völlig überraschend die Gymnasiasten aus einem Freistoß, leider wieder ein Eigentor, bei dem Torhüter Izet Memisevic chancenlos war. Unsere Mannschaft ließ sich jedoch durch dieses Missgeschick nicht aus der Konzentration bringen. Spielminute 10, ein gezirkelter Pass von Richard Fabok auf Ismail Minoungou, dieser ließ mit der Brust gekonnt abtropfen und Kajetan De Giacomo versenkt den Ball unhaltbar im gegnerischen Tor: Ausgleich zum 1:1. In der 13. Spielminute stoppte Innenverteidiger Amir Sabri einen der wenigen gegnerischen Angriffe, leitete mit einem weiten Pass den Konter ein und Anil Özdemir überhob den gegnerischen Goalie sehenswert zum 2:1. Das 3:1 erzielt abermals De Giacomo nach Vorarbeit von Ismail Minoungou. Zum lupenreinen Hattrick von Kajetan De Giacomo zeichnete abermals Richard Fabok als Vorbereiter per Stangelpass verantwortlich. Pausenstand 4:1.

Während der zweiten Halbzeit galt die Devise, die Konzentration aufrecht zu halten, was allerdings nur teilweise glückte. Zunächst ging es aber in derselben Tonart weiter. Nach einem Freistoß von Mohammed Anil Özdemir konnte der gegnerische Torhüter den Ball nicht aus dem 16er boxen und Amir Muratovic staubte trocken zum 5:1 ab. Ein Stellungsfehler in der Abwehr ermöglichte den Anschlusstreffer zum 5:2. Danach folgten unzählige Torchancen unserer Elf, die teilweise leichtfertig vernebelt wurden. Den Schlusspunkt setzte Kajetan De Giacomo mit seinem vierten Treffer, nach einem sehenswerten Solo von Ismail Minoungou brachte dieser Eray Telci ins Spiel, dieser legte selbstlos für De Giacomo ab und dieser verwandelte abermals unhaltbar zum 6:2.

Alles in allem eine ausgesprochen starke Vorstellung unserer HTL Wien 10 Fußballmannschaft. Taktische Intelligenz, mannschaftliche Geschlossenheit, Spielwitz und spielerisches Können zeichneten unsere Kicker aus. Im Semifinale wartet aber bestimmt eine weitaus schwierigere Aufgabe!

Fussballliga

Mannschaftskader:
Izet Memisevic (1 BHET), Eray Telci (1 AO), Ismail Minoungou (1 BFMBM), Mohammed Anil Özdemir (1 AFMBM), Philipp Anderich (2 AHETS), Armin Muratovic (2 AHETS), Esmaeil Wafaei (3 AHME), Clirim Kokollari (3 AHMBT), Qendrim Kokollari (3 AHMBT), Betim Bajraktaraj (3 AHMBT), Adam Swoboda (3 AHMBT), Amir Sabri (3 AHMBT), Richard Fabok (3 AHETS), Kajetan De Giacomo (4 AHME) Paolo Trivisonne (4 BHME)

Copyright 2011 HTL Wien 10 - Fussball-Schuelerliga 2016 - Semifinaleinzug. Htl Wien 10 Ettenreichgasse
Joomla Templates by Wordpress themes free