Fußball - Schülerliga

schuelerliga 20161118 mannschaft

Im abschließenden A-Poolqualifikationsspiel unserer Fußballmannschaft traf unser Team auf die Auswahl des PG 4, Theresianum. Um die Chancen für den Aufstieg zu wahren, musste unbedingt ein Sieg eingefahren werden. Sechzehn Spieler wurden in den Kader einberufen, verletzungs- und prüfungsbedingt erschienen zum Treffpunkt jedoch nur zehn Feldspieler und zwei Tormänner …

schuelerliga 20161118 2

Die kurzfristigen Absagen am Spieltag bescherten Mannschaftsbetreuer Prof. Truttmann zunächst Kopfzerbrechen, standen nominal zwei Tormänner drei Verteidiger, zwei Mittelfeld und fünf Offensivspieler bzw. Stürmer zur Auswahl. Aus diesem Grund entschied man sich in Absprache mit Kapitän Amir Sabri für ein offensives 3:5:2 System, das bislang in dieser Saison noch nie ausprobiert wurde. Im Tor Jakob Halicki, hinten Amir Sabri, Cihangir Bucaklar und Armin Muratovic, im Mittelfeld als Doppelsechser Lukas Grgic und Robin Huber, an den laufintensiven Seitenpositionen Mohammed Sadiq sowie Miodrag Stojanovic, in der offensiven Zehnerposition Anil Özdemir und im Sturm Ismael Minoungou sowie Denat Rashica.

Während sich unsere Cracks aufwärmten und auf das Spiel konzentrierten war von den Wiedner Gymnasiasten noch nichts zu sehen. Die Gegner hatten einen Zug der Badnerbahn verpasst, ihre Fußbälle im Zug vergessen und trudelten zwei Minuten vor Anpfiff in ihrer Kabine ein. Mit geraumer Verspätung pfiff der Schiedsrichter letztendlich die Partie an und das Spiel hatte begonnen.

Die Offensivvariante unserer Elf schien zunächst kaum zum erwünschten Erfolg zu führen. Unsere Kicker vormochten nicht den Ball kontrolliert in den eigenen Reihen zu verwalten und kontrollierte Angriffe über die Seiten aufzubauen. Deswegen versuchten unsere Spieler über Kurzpassspiel und Dribblings durch die Mitte vor das gegnerische Tor zu gelangen, wo der Gegner allerdings die Räume eng halten konnte. Aus Ballverlusten in der gegnerischen Hälfte resultierten meist gefährliche Kontermöglichkeiten, die unsere Defensive zwar meist rechtzeitig abfangen konnte, die wenigen Chancen zum Führungstreffer verzeichneten jedoch die Schüler der Theresianischen Akademie.

Aufgrund mangelnder Alternativen, es fehlte ja an Ersatzfeldspielern, entschied sich der Coach am eingeschlagenen Taktikkonzept festzuhalten. Große Löcher in der Dreierabwehrkette zu vermeiden, im Mittelfeld die gesamte Breite des Spielfeldes auszunützen, sich gegenseitig im Spielaufbau besser zu unterstützen, weiterzukämpfen und Chance um Chance konzentriert und geduldig zu erarbeiten, galt es in der zweiten Hälfte umzusetzen.

Beherzt gingen die Spieler wieder auf das Spielfeld zurück und versuchten ihre Hausaufgaben nach bestem Gewissen zu meistern. Abwehrchef Kapitän Amir Sabri versuchte seine Hintermannen besser zusammenzuhalten, unvermeidbare Löcher vermochten die defensiven Mittelfeldspieler Lukas Grgic und Newcomer Robin Huber vorbildlich zu stopfen.

Man of the match war diesmal unser topathletische Stürmer Ismael Minoungou. Mitte der zweiten Hälfte ermöglichten zwei Assists von Miodrag Stojanovic und Anil Özdemir Isi die Gelegenheit zum Torerfolg und beide Male verwandelte er staubtrocken seine Chancen in Manier eines Profistürmers.

Je besser das Torverhältnis desto größer die Chancen zum Aufstieg in die oberste Liga. Beherzt aber doch etwas verkrampft drückten die Favoritner auf das 3:0. Größte Chance war allerdings lediglich ein gezirkelter Freistoß von Anil Özdemir, den der starke Keeper der Gegner sehenswert parieren konnte. Zwei Minuten vor dem Ende erkämpften sich die Gymnasiasten aus Wieden den Ball im Mittelfeld, leiteten einen schnellen Konter über ihren Kapitän ein und erzielten den Anschlusstreffer zum 1:2.

Resümee:

Das fordernde taktische Konzept konnte nur teilweise umgesetzt werden. Etwas verkrampfter Spielaufbau umso beherzter der Zusammenhalt und Siegeswille. Top Chancenauswertung. Wieder einige neue Talente im Team. Die Chance zum Aufstieg lebt, Titelverteidiger Karajangasse muss gegen Schönborngasse gewinnen. UND !!! neue Matchbälle müssen angeschafft werden ;-)

Mannschaftskader:

Jakob Halicki, Amir Sabri (C), Armin Muratovic, Cihangir Bucaklar, Lukas Grgic, Robin Huber, Miodrag Stojanovic, Anil Özdemir, Mohammed Sadiq, Denat Rashica, Ismael Minoungou, Kerim Kocyigit

Copyright 2011 HTL Wien 10 - Fußball - Schülerliga. Htl Wien 10 Ettenreichgasse
Joomla Templates by Wordpress themes free