Mechatronik - Stundentafel

 

 Stundentafel

 

(Gesamtstundenzahl und Stundenausmaß der einzelnen Unterrichtsgegenstände)

 

 

Allgemeine Pflichtgegenstände

Jahrgang

Summe

1.

2.

3.

4.

5.

1. bis 5.

Religion

2

2

2

2

2

10

Deutsch

3

2

2

2

2

11

Lebende Fremdsprache (Englisch)

2

2

2

2

2

10

Geographie, Geschichte und politische Bildung

2

2

2

2

-

8

Bewegung und Sport

2

2

2

1

1

8

Angewandte Mathematik

4

3

3

2

2

14

Naturwissenschaften

3

2

2

2

-

9

Wirtschaft und Recht

-

-

-

3

2

5

Fachtheorie und Fachpraxis

 

 

 

 

 

 

Mechanik und Elemente des Maschinenbaus

2

3

3

2

2

12

Elektrotechnik und Elektronik

-

3

4

3

2

12

Mechatronische Systeme und Automatisierung

-

-

2

3

3

8

Fertigungs- und Betriebstechnik

2

2

-

2

2

8

Angewandte Informatik und fachspezifische Informationstechnik

2

2

2

2

2

10

Konstruktion und Projektmanagement

3

3

3

3

4

16

Laboratorium

-

-

3

3

3

9

Werkstätte und Produktionstechnik

8

8

7

3

3

29

Pflichtgegenstände der schulautonomen Ausbildungsschwerpunkte

-

-

-

2

2

4

Verbindliche Übungen

 

 

 

 

 

 

Soziale und personale Kompetenz

1

1

 

 

 

 

Gesamtwochenstundenzahl

37

37

37

37

37

185

 

 

Pflichtpraktikum

mindestens 8 Wochen in der unterrichtsfreien Zeit vor Eintritt in den V. Jahrgang

Freigegenstände

Kommunikation und Präsentationstechnik, Zweite lebende Fremdsprache, Datenbanksysteme, Programmieren, Netzwerktechnologien, "Europäischer Computer-Führerschein“ (ECDL), 3D-CAD-Konstruktionsübungen

Unverbindliche Übungen

Leibesübungen
Englisch: Internationale Qualifikationen
Schweißtechnisches Praktikum

Gewerbeberechtigungen

Recht zur Ablegung der Meisterprüfung für eine Anzahl von Handwerken und verbundenen Handwerken, z.B Mechatroniker, Oberflächentechnik und Metalldesigner
Zugang zu reglementierten Gewerben nach Erbringung weiterer Erfordernisse (Mindest-Fachpraxiszeiten, Befähigungsprüfungen, Lehrgänge), zB. Mechatroniker, Technische Büros-Ingenieurbüros (Beratende Ingenieure)

Sonstige Begünstigungen

Ersatz von Lehrzeiten in einer Reihe von Lehrberufen; das Ausmaß des Lehrzeitersatzes hängt von der Anzahl der positiv absolvierten Schulstufen ab (besonders für Schulabbrecher von Interesse)
Anrechnung von Vorkenntnissen bei Eintritt in einen Fachhochschul-Studiengang; das Ausmaß richtet sich nach der Verwandtschaft der Ausbildungen und kann zur Verkürzung der Studiendauer führen

Copyright 2011 HTL Wien 10 - HTL Wien 10. Htl Wien 10 Ettenreichgasse
Joomla Templates by Wordpress themes free