KlassenbuchElektronisch

WebUntis

SchülerInnen erhalten einen individuellen Zugang (Passwörter sind abfragbar (ab 2. Schulwoche) bzw. werden von Informatik-LehrerInnen bzw. dem Assistenten bekannt gemacht; Passwort gilt auch für Zugang ins Schulnetz bzw. für Mail).

So können SchülerInnen ihren individuellen Stundenplan (bei Teilungen - AINF, etc.) und Fehlzeiten (Möglichkeit, ein Formular für die Entschuldigungen herunterzuladen) abfragen. Eltern können Unterrichtsinhalte und die Anwesenheiten ihrer Kinder überblicken.

Die in diesen  Jahrgängen/Klassen unterrichtenden LehrerInnen führen die Eintragungen am besten während des Unterrichtes bzw. kurz danach durch (ansonsten können Terminkollisionen bei Schülerabsenzen auftreten).

Für das Kolleg (vollständige Umsetzung im Kolleg Elektronik) sind die Stundenpläne der SchülerInnen abgebildet (ca. ab 3. Schulwoche), d.h. die individuelle Modulwahl ist berücksichtigt.

Förderkurse werden auf Extra-Listen geführt. Diese sind auch Grundlage für Abrechnung.

 

Archiv:

2014/15: in allen Klassen wird das elektronische Klassenbuch geführt

2013/14: In folgenden Jahrgängen/Klassen wird ein elektronisches Klassenbuch geführt:
Elektronik: alle
Elektrotechnik: 1AHET (Tob), 5AHETE (Gau); 1AFET (Unt), 1BFET (Bal), 3AFET (Shf), 4AFET (Bau)
Maschinenbau, Mechatronik: 2AHMI (Pro), 5YHMIM (Pet); 1AHME (Ehm), 1BHME (Bar), 2AHME (Dow), 2BHME (Shu), 3AHMEA (Sho), 3BHMEA (Per), 4AHMEA (Kry), 4BHMEA (Sol);  1AFMBM (Gre), 1BFMBM (Pfi), 2BFMBM (Thu), 4AFMBM (Ada)

2011/12: In folgenden Jahrgängen/Klassen wird ein elektronisches Klassenbuch geführt:
gesamte Elektronik-Abteilung: 1AFEL, 1BFEL, 2AFEL, 2BFEL, 3AFEL, 4AFEL, 1AHEL, 2AHEL, 3AHELI, 4AHELI, 5AHELI, 1AKELI, 3AKELI
zusätzlich: 1AFET, 3AHETE, 4AHETE,  2AFMBM, 3AFMBM, 4AFMBM, 3XHMI?,  2AHME, 4AHMEA, 1AKMIA, 3AKMIA

Copyright 2011 HTL Wien 10 - WebUntis. Htl Wien 10 Ettenreichgasse
Joomla Templates by Wordpress themes free